Posted on by | Posted in Developer Blog, synyx Blog | Tagged , , , , , ,


A few months ago, here at the synyx office we started out with a simple idea: hook up a couple of sensors to an ESP8266 module (or twenty) and have it write its data somewhere for visualisation purposes. Then we got creative.


Posted on by | Posted in Azubi Blog, synyx Blog


Vermehrt kam es dazu, dass freie Meetingräume gesucht wurden und unklar war ob ein Raum frei ist. Es ist umständlich zuerst auf das Handy zu sehen oder zurück zum Arbeitsplatz zu gehen, um dann im Kalender zu prüfen, welcher Raum gerade frei ist. Viel praktischer wäre es doch, wenn die Räume von außen gekennzeichnet wären, ob sie frei sind. Doch wie könnte dies umgesetzt werden?


Posted on by , und | Posted in Developer Blog, synyx Blog | Tagged , , ,


 

Axon is a lightweight framework that supports the implemenation of CQRS patterns by providing commonly used building blocks. One of those patterns is an event sourced application architecture. Even though Event Sourcing and CQRS are orthogonal concepts they fit together very well and are often used together. Event sourcing in an ES/CQRS architecture means that all changes to the application state are done via domain events and the current state can always be rebuilt from the series of events available in a persistent event store. In addition to the event store there might also be one or more read models, for example to achieve opimtized query performance. No matter if there are read models or not, the event store is considered the single source of truth.


Posted on by | Posted in synyx Blog


As a part of our annual budget we decided to visit the Free and Open Source Developers' European Meeting (FOSDEM).

 

What is FOSDEM?

It's is a free, community-driven developer event at the ULB Solbosch Campus, Brussel. It was first held in 2001 and has since been growing. Besides the main track where speakers can introduce their projects or hold talks in separate rooms there were a bunch of developer rooms, workshops and certification possibilities.


Posted on by | Posted in Developer Blog, synyx Blog | Tagged , ,


Als IT-Dienstleister setzt man bekanntlicherweise die Ideen und Wünsche des Kunden um. Deshalb befasst man sich sehr früh im Projekt mit dessen Fachlichkeit, um ein möglichst tiefes Verständnis über das Produkt und dessen Kontext zu erhalten.


Posted on by | Posted in synyx Blog


Nachdem wir nach unserem synema letztes Jahr so viel positives Feedback erhalten haben, war klar, dass wir das wiederholen wollen. Passend, dass wieder ein Star Wars Film, dieses mal "ROGUE ONE: A STAR WARS STORY", seine Premiere im Dezember feierte. Dieses mal konnten wir unser Event in der kultigen, wunderschönen Schauburg ausrichten.


Posted on by | Posted in synyx Blog | Tagged , , , , ,


This post is bit of a follow up to my last post on how to build an app for multiple environments and local development using build types and product flavors. We will focus on how to install multiple of the resulting APKs on a single device.


Posted on by | Posted in synyx Blog | Tagged , , , , , , ,


Viele – es sind leider noch zu wenige! – etablierte Unternehmen erkennen mittlerweile, dass heute andere Marktbedingungen vorherrschen und sie nicht mehr so weitermachen können wie bisher. Ihnen fehlt die Fähigkeit sich schnell an neue Marktanforderungen anzupassen und schneller neue Produkte, Dienstleistungen oder gar Innovationen an den Markt zu bringen.


Posted on by | Posted in synyx Blog


headerwjax

Zwischen dem 07. und 11.11.2016 trafen sich mehr als 100 Speaker auf der W-JAX in München und haben rund um Java, Architektur und Software-Innovation ihr Bestes gegeben. synyx war einer der Sponsoren auf der W-JAX und ich durfte uns als Ansprechpartner vor Ort vertreten.

sponsor


Posted on by und | Posted in synyx Blog


synyx ist in den letzten Jahren nicht nur bezüglich der Mitarbeiterzahl beträchtlich gewachsen. Auch privat hat sich bei den synyxern viel verändert: Einige von uns haben geheiratet und sind Eltern geworden. Das Unterschreiben von Glückwunschkarten und das Besorgen von Geschenken ist derzeit Teil unseres Firmenalltags, an den wir uns schon fast gewöhnt haben. Mehrere neue Mitarbeiter und auch ein paar "alte Hasen" haben bereits Kinder, sodass die Alterspanne des synyx-Nachwuchses von "neugeboren und sowas von zum Knuddeln" bis zu "Hilfe - Pupertät - und trotzdem noch zum Knuddeln" reicht. Die meisten Kinder sind jedoch im Kleinkind- und Kindergartenalter. Und all diese Kinder sollten bei unserer diesjährigen Sommerfeyerey am 8. Oktober ganz besonders auf ihre Kosten kommen.