Posted on by | Posted in synyx Blog

headerwjax

Zwischen dem 07. und 11.11.2016 trafen sich mehr als 100 Speaker auf der W-JAX in München und haben rund um Java, Architektur und Software-Innovation ihr Bestes gegeben. synyx war einer der Sponsoren auf der W-JAX und ich durfte uns als Ansprechpartner vor Ort vertreten.

sponsor

Mich haben besonders die Talks rund um die Digitale Transformation interessiert. Mit meinem Shirt „LETS AUTOMATE THE SHIT OUT OF IT“. War ich für den Talk von Uwe Friedrichsen von codecentric zu „DevOps is not enough – Embedding DevOps in a broader Context“ passend angezogen. Auch wenn der Titel für den ein oder anderen noch nichts mit der Transformation von Unternehmen zu tun haben will, hat Uwe Friedrichsen genau das aufgezeigt. Devops ist ein ganz klarer Treiber für eine Transformation und beeinflusst diese maßgeblich. Vorausgesetzt der Wille ist da, sich darauf einzulassen. Die Slides dazu finden sich hier.

LetsAutomateTheShitOutOfIT

Weiter haben mir die Einblicke von Konstantin Diener in sein Unternehmen cosee und über die Entwicklung von einer klassisch hierarchischen Unternehmensorganisation hin zu einem Modell von mehr Selbstorganisation gefallen. Er hat mit eindrücklichen Beispielen aufgezeigt, wie sich die klassische Management-Denke und Hierarchie negativ auf Softwarearchitektur, Betrieb und die Flexibilität des Unternehmens ausgewirkt und im Gegensatz dazu, wie sich Verantwortung Übergeben positiv auf die Kultur und das Unternehmen ausgewirkt haben. Hier geht es zu den Slides.

In den 2 Tagen auf der W-JAX konnte ich einige interessante Eindrücke mitnehmen. Und wer weiß, vielleicht sieht man sich mal von der anderen Seite des Rednerpults.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.